Online-Intensiv: B2 – Basistraining PR, 2. Teil: Instrumentarium und spezielle Anwendungsfelder der PR

Der nächste Karriereschritt - im Online-Format zu mehr Perfektion

START:
10.06.2021
DAUER:
3 x 2 Tage mit je 2-3 Online-Sequenzen, dazwischen Fallstudienarbeiten - mit Abschlussnote
SEMINARGEBÜHREN:
2.590,- Euro zzgl. MwSt.
Schon entschieden? Hier geht es direkt zur → Seminarbuchung

Der zweite Teil der Legende – für PR-Professionals – jetzt auch als intensives und individuelles Online-Training im exklusiven Teilnehmerkreis

Das B1 hat die Grundlagen gelegt. Sie haben es als Präsenz- oder Onlinetrainings absolviert. Im B2-Online geht es jetzt um Perfektion: Kommunikation vor, während und nach der Krise, Unternehmenskommunikation, Interne Kommunikation, CI und CI-Prozesse sind die wichtigsten Inhalte des zweiten Teils der Legende. Mit anspruchsvollen Fallstudien trainieren sich die Teilnehmer PR-Konzeptionen auf Profi-Niveau.

Dazu kommen: Psychologie des Beratens, Grundlagen der Präsentation und PR-Controlling.

Für alle, die sich strategisch nichts vormachen lassen wollen und die als Profis überzeugen möchten. In diesem Online-Training arbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv mit: Mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, mit ihren Trainern, mit Aufgaben aus ihrer beruflichen Praxis.

Seminartermin: 10. – 11.06.2021,
17. – 18.06.2021,
24. – 25.06.2021
Ort des Seminars: Online-Training
Seminargebühren: 2.590,00 EUR zzgl. MwSt.
Seminarleiter/Trainer: Susanne Czernick, Thomas Sonnenwald
Zielgruppe: Absolventen des B1 oder einer ähnlichen Qualifizierung (nur nach vorhierigem Interview mit Arbeitsproben), die in die Feinheiten der Beraterprofession einsteigen möchten
Inhalte:
  • Beratungspsychologie
  • Krisenkommunikation
  • Konzeptionstechnik intensiv
  • Maßnahmenplanung (Vertiefung)
  • Interne Kommunikation (Vertiefung)
  • Unternehmenskommunikation (Vertiefung)
  • Corporate Identity
Methode: Übungsintensives Online-Präsenztraining, Wechsel von rezeptiven und aktiven Phasen, Lerngespräche, Plenumsdiskussionen, Gruppen- und Einzelarbeiten, Fallstudien, individuelles Feedback